FANDOM


Die Rückkehrer lautet der Name der Widerstandsorganisation in Final Fantasy VI, die sich gegen das Gestahlsche Imperium auflehnt und für Gerechtigkeit sorgen will. Vor allem das Streben nach der alleinigen Kontrolle über die gesamten Gebiete und Königreiche sowie die drohende Eskalation der Weltpolitik sind die Hauptkritikpunkte am Imperium. Die Rückkehrer setzen sich für eine liberale oder zumindest gewaltfreie Politik ein. Ihr Anführer ist Banon.

Banon erkennt die Wichtigkeit von Terra im Kampf gegen das Imperium, da sie in Kontakt mit den Espern treten soll, um so einen entscheidenden Vorteil gegen das Imperium zu erlangen. Auch wenn damit eine Wiederholung des Magi-Krieges nicht mehr ausgeschlossen scheint, sieht Banon keine andere Möglichkeit. Im Unterschlupf der Rückkehrer, welcher relativ abgeschieden hinter den Kolts-Bergen in einer Kluft liegt, beraten sich die Rückkehrer über die weitere Vorgehensweise, als imperiale Soldaten im Anmarsch sind und die Rückkehrer einkesseln. Banon flüchtet daraufhin mit Edgar, Sabin und Terra auf einem Floß über den Lethe-Strom, während Lock als Spion zurückbleibt.

Neben Banon spielt auch Arvis eine wichtige Rolle als ein Informant aus der als neutral geltenden Stadt Narshe, in welcher aber das Imperium nach einer gefrorenen Esper sucht. Arvis überzeugt später auch den Stadtrat von Narshe zur Kooperation mit den Rückkehrern. Des Weiteren ist Edgar der Financier der Organisation und Erwirker des Neutralitätsabkommens zwischen dem Imperium und Figaro. Edgar erfährt dadurch recht einfach von den weiteren Plänen des Imperiums. Lock schließlich gilt als Spitzel und erledigt schwierige Missionen zur Informationsbeschaffung. Im Laufe der Zeit schlossen sich auch immer mehr neutrale Bürger der Organisation an und dienen nun als Kämpfer und Soldaten.

Nach der Apokalypse existiert die Organisation nicht mehr, da entweder viele nicht überlebten oder keinen Mut mehr finden konnten, um die Rückkehrer wieder neu zu formieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.