Fandom

Final Fantasy Almanach

Ramza Beoulve

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ramza.jpg

Ramza mit 17 Jahren

Ramza Beoulve ist der jüngste Sohn der Familie Beoulve und zweitjüngstes Mitglied der Familie überhaupt. Er ist der Held und wichtigste Charakter von Final Fantasy Tactics bzw. der Neuauflage Final Fantasy Tactics: The War of the Lions. Er ist eine der wichtigsten Schlüsselfiguren der Geschichte von Ivalice und dem Lion War, auch wenn er in den späteren Aufzeichnungen keine Erwähnung findet, oder als Verbrecher dargestellt wird. Die einzigen historisch wahren Aufzeichnungen seines Wirkens sind in den Durai Writings enthalten deren Autor, Olan Durai, einer seiner Freunde war.

Ramza wird in die Familie Beoulve geboren. Seine Familie ist sehr einflussreich und nur der königlichen Familie und deren Zweigen an Macht unterlegen. Sie residieren auf Igros Castle und stehen in Diensten Largs.

In der Zeit als Söldner nennt er sich Ramza Lugria (Ramza Ruglia in der PSX-Version), um seine wahre Herkunft zu verschleiern.

HandlungBearbeiten

Final Fantasy TacticsBearbeiten

Er beginnt seine Ausbilding zum Ritter in Gariland, wo er mit seinem Jugendfreund Delita zusammen erste Kampferfahrungen sammelt als die Stadt überfallen wird und sie auch aktiv an der Zerschlagung des Death Corps beteiligt sind.

Nach dem Tod von von Teta, Delitas Schwester, die beide gerade retten wollen verlieren beide sich lange aus den Augen. Und erst als Ramza mit dem Auftrag Prinzessin Ovelia zu beschützen bei Orbonne Monastary Delita erkennt der widerum Ovelia entführt, treffen beide wieder aufenander als Ramza ihn einholt. Delita und Ramza gehen jedoch wieder getrennte Wege.

Im Laufe der Handlung bereist Ramza das ganze Königreich und gerät dabei in Konflikt mit allen Fraktionen des tobenden Bürgerkrieges aber schart andererseits jedoch auch einige ungewöhnliche und mächtige Verbündete um sich, die alle von seinem Streben nach Gerechtigkeit begeistert sind oder ihm ihr Leben verdanken. Weil er die Wahrheit über St. Ajora und über die Lügen die von der Kirche von Glabados überliefert werden herausfindet, wird Ramza nach dem er Cardinal Dracaul erschlug, als Ketzter zum Tode verurteilt und ist seither Vogelfrei. Dies geschah um ihn zum Schweigen zu bringen.

Er erschlägt die Lucavi, welche die Kirche, aber auch seine eigene Familie unterwandert hatten und bezwang schließlich auch Altima, die Reinkarnation von St. Ajora die zurückgekommen war um die Welt ins Chaos zu stürzen.

Was aus Ramza nach dem Kampf gegen Altima wird ist unklar. Er und Alma werden danach nurnoch einmal kurz gesehen als Olan bei Almas Trauerfeier beide vorbeireiten sieht. Danach verschwinden Ramza und Alma, und mit ihnen die Familie Beoulve, endgültig von der Bühne der Geschichte. Er wird wenn überhaupt der Nachwelt bekannt als Ketzter und Unruhestifter bezeichnet.

Olans Aufzeichnungen welche die Wahrheit über Ramza beinhalten, werden von der Kirche beschlagnamt und versteckt. Olan selbst wird als Ketzer verbrannt.

FamilieBearbeiten

Ramzas Vater ist Barbaneth Beoulve der als der als großer Heerführer und Kriegsheld massgeblich zur Beendigung des 50-Jährigen Krieges beigetragen hat. Viele die Ramzas Vater kannten sehen in Ramzas Taten und Überzeugungen den Geist Barbaneths weiterleben. Er stirbt nach einer Krankheit, tatsächlich aber an Gift, in seinem Bett kurz nachdem ein Frieden erreicht wird. Auf dem Sterbebett nimmt er Ramza das Versprechen ab ein edler Ritter zu werden, dem Namen Beoulve niemals Schande zu bereiten und keine Form von Ungerechigkeit zu akzeptieren.

Sein ältester Bruder Dycedrag sieht sich, nachdem der Vater stirbt, vor allem als Beschützer der Famile und deren Ruf und will daher Ramza nur ungerne in Gefahr bringen, ist jedoch nach und nach bereit ihn zu opfern, nachdem Ramza ihm unbequem wird und sich sogar offen gegen ihn und seine Pläne wendet.

Sein zweitältester Bruder Zalbaag traut Ramza um einiges mehr zu als es Dycedrag tut. Zalbag ist ein Ehrenmann, er erfährt vom vollen Umfang der Ränke Dycedrags erst sehr spät.

Das innigste Verhältnis hat er zu seiner Schwester Alma, die ihm nicht nur vom Alter am nähsten steht, sondern auch die gleiche Mutter hat. Alma möchte Ramza helfen, aber er möchte sie lieber in sicherem Abstand zu den Kämpfen wissen.

Weder seine Mutter noch die Mutter seiner Brüder werden besonders erwähnt. Ramza ist der direkte Nachfahre desjenigen der Altima bereits 1200 Jahre zuvor besiegte.

Besonderheiten im SpielBearbeiten

  • Stirbt Ramza, und wird er nicht innerhalb von drei Runden wiederbelebt, ist unabhäng von der Mission das Spiel verloren.
  • Ramza kann neben den "Gästen" die ihn begleiten als einziger dauerhafter Charakter nicht aus der Gruppe herausgenommen werden.
  • Ramza hat zwar als Grundklasse Squire, unterscheidet sich aber erheblich vom normalen Squire.
    • Er kann keine Äxte tragen
    • Er beherrscht von Anfang an zusätzliche Fähigkeiten und erlernt in jedem Kapitel mindestens eine weitere.
    • Ab dem Zweiten Kapitel kann er alle Waffen und Rüstungen die für Ritter zur Verfügung stehen ausrüsten.
  • Beim Wechsel vom ersten zum zweiten und vom dritten zum vierten Kapitel wechselt Ramza sein Charakterbild und sein Figurensprite.

EtymologieBearbeiten

Der Name Ramza könnte eine Kurzform für Ramzan sein, der wiederum eine Variation von Ramses ist. Demnach würde Ramza etwa "Sohn des Sonnengottes" bedeuten. Der Name Beoulve ist eine franzöische Schreibweise für die französische Aussprache von Beowulf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki