FANDOM


Reks

Reks ist ein kurzzeitig spielbarer Charakter aus Final Fantasy XII. Er ist Vaans älterer Bruder und unterstützt die Armee gegen die imperialen Besetzer aus Archadia. Durch ihn wird dem Spieler die Steuerung vermittelt.

Er lebte zusammen mit seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Vaan in Rabanastre, der Hauptstadt von Dalmasca, nachdem seine Eltern bei einer Seuche starben. Als Archadia in Dalmasca einfällt, kämpft er freiwillig für sein Heimatland. Im Königspalast trifft er auf Hauptmann Basch und seine Truppe, die versuchen die imperialen Soldaten zurückzuschlagen und bis zum König vorzudringen, um ihn zu schützen. Auf dem Weg zu seiner Majestät trennt er sich von seiner Gruppe und findet dann den Hauptmann später wieder.

Reks findet alle seine Kameraden niedergemetzelt vor, sogar König Raminas wurde ermordet. Beim Umdrehen sieht er, dass Basch dafür verantwortlich scheint. Dieser erklärt ihm seine Beweggründe und stößt dem überraschten Reks einen Dolch oder ein Messer in den Leib.

Reks überlebt, ist jedoch nur noch ein Schatten seiner selbst. Er erzählt Vaan später, dass Basch für den Tod des Königs verantwortlich sei - die Ursache von dessen Hass gegenüber Basch. Als Reks einige Zeit später stirbt, weiß er nicht, dass in Wahrheit Richter Gabranth, Baschs Zwillingsbruder, der Schuldige war, und dass das Ganze von Vayne Solidor, einem der vier Söhne des Imperators eingefädelt wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki