Fandom

Final Fantasy Almanach

Riku

5.482Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Riku
Riku Kingdom Hearts 3D.png
Deutscher Sync. Wanja Gerick
Englischer Sync. David Gallagher
Japanischer Sync. Mamoru Miyano
Zugehörigkeit Schlüsselschwertträger,
Schlüsselschwertmeister
Waffe Seelenfänger, Weg zur Dämmerung
Alter 15 (Kingdom Hearts)
16 (Kingdom Hearts II)
Herkunft Inseln des Schicksals
Erster Auftritt Kingdom Hearts


Riku ist ein Hauptcharakter aus der Kingdom Hearts-Reihe. Seine Heimatwelt sind die Inseln des Schicksals. Er ist Soras bester Freund und gleichzeitig dessen Rivale. In den meisten Titeln stellt Riku ebenfalls einen Protagonisten dar. Allerdings gelingt es der Dunkelheit ihn zu benutzen, sodass er für einige Zeit zum Antagonisten wird.

Im Gegensatz zu Sora nimmt er die Wettbewerbe der beiden sehr viel ernster und gewinnt sie meist. Er wird daher von Wakka, Tidus und Selphie bewundert und für unschlagbar gehalten. Außerdem mag er Kairi sehr gerne, zeigt ihr diese Zuneigung jedoch nicht offen. Ansonsten besitzt Riku zwar eine starke Persönlichkeit, aber zunächst ein schwaches Herz. So hegt Riku zu Beginn der Reihe Zweifel an seinem Freund Sora und erkennt nicht, dass dieser ihrer Freundschaft noch immer loyal gegenübersteht. Während seiner vielen Reisen erkennt Riku jedoch, dass Sora ein starkes Herz hat und schafft es, an sich und seine Freunde zu glauben.

Riku personifiziert während des ersten Spiels die Dunkelheit, welche sich Sora bei seiner Suche nach Kairi, dem Licht, entgegenstellt. Im späteren Verlauf der Reihe versucht Riku jedoch sich dem Licht zuzuwenden, wird jedoch von der Dunkelheit stets in Versuchung geführt. In Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance gelingt es ihm schließlich die Dunkelheit zu überwinden und ein Schlüsselschwertmeister zu werden.

HandlungBearbeiten

Kingdom Hearts: Birth by SleepBearbeiten

Er und Sora leben bereits auf den Inseln des Schicksals. Eines Tages taucht Terra auf und gibt Riku die Macht ein Schlüsselschwert zu halten. Als Aqua später die Insel ebenfalls betritt, merkt sie, dass Riku ebenso von der Dunkelheit angezogen werden könnte, wie Terra. Sie rät Sora gut auf seinen Freund aufzupassen und verschwindet.

Kingdom HeartsBearbeiten

In Kingdom Hearts lebt Riku noch immer auf den Inseln des Schicksals mit Sora. Jedoch wird er durch die plötzliche Ankunft von Kairi darauf aufmerksam, dass es noch mehr Welten außer ihrer geben könnte und Kairi aus einer dieser Welten stammt. Er beginnt davon zu träumen diese Welten zu besuchen und einige Jahre später fängt er mit Sora und Kairi an Vorbereitungen für eine Reise zu treffen. Gemeinsam bauen sie ein Floß und sammeln Proviant, um schließlich ihre Welt zu verlassen und eine neue zu erkunden.

In der Nacht vor ihrer Abreise wird die Insel jedoch von der Dunkelheit heimgesucht und dabei werden die Freunde getrennt. Riku wird vor Soras Augen von der Dunkelheit verschluckt. Er taucht später wieder auf und trifft auf Sora. Dieser reist mittlerweile schon mit Donald und Goofy durch die Welten, um Kairi zu finden. Malefiz redet Riku daraufhin ein, dass Sora nicht mehr sein Freund ist und er allein Kairi retten soll. Er bedient sich dabei der Dunkelheit und findet Kairi schließlich. Allerdings bemerkt er, dass sie nicht aufwacht und stellt fest, dass sie ihr Herz verloren hat. Im Nimmerland und in Monstros Bauch trifft er erneut auf Sora und erklärt ihm, dass er Kairis Herz retten wird.

Riku verändert sich mehr und mehr und wird gefühlskalt. Sora versucht mit ihm zu reden und ihn zu überzeugen, sich ihm anzuschließen, doch Riku sieht seinen ehemaligen Freund mittlerweile nur noch als Feind an. In der Hollow Bastion erklärt Riku Sora, dass er der wahre Träger des Schlüssels ist. Sora verliert seinen Glauben an seine Bestimmung, was Riku nutzt, um ihm das Schlüsselschwert zu entziehen. Jedoch kann besinnt Sora sich wieder und nimmt das Schlüsselschwert wieder an sich. Auf der Suche nach Kairi gelangen Sora und seine Freunde tiefer ins Schloss und treffen dort auf Riku, der jedoch scheinbar vollkommen von Ansem bzw. Xehanorts Herzlosem übernommen wurde. Dieser erklärt Sora, dass Kairis Herz in seinem Körper schlummert, worauf Sora es freisetzt und so Kairi wieder erwecken kann. Trotz seines Verfalls an die Dunkelheit lässt sein starkes Herz und sein unbeugsamer Willen es nicht zu, dass Xehanorts Herzloser weder Sora noch Kairi Schaden zufügt. Nachdem Sora Xehanorts Herzlosen besiegt hat, schließt er gemeinsam mit der Hilfe von Riku, König Micky und seinen Freunden in letzter Sekunde die Tür zur Dunkelheit, jedoch blieben Riku und der König im Reich der Dunkelheit verschollen. Bevor die Tür sich endgültig schließen kann, gibt Riku Sora die Anweisung auf Kairi aufzupassen.

Kingdom Hearts: Chain of MemoriesBearbeiten

Riku befindet sich hier auf der Suche nach seinem besten Freund Sora. Mit dem König an seiner Seite durchqueren sie den Weg durch die Dunkelheit und geraten zum Schloss des Entfallens. Da Sora ihm viel bedeutet, nimmt er alles in Kauf um ihn nochmal wiederzusehen. Er wird daraufhin von Zexion abgefangen, der gleichzeitig auch ein Mitglied einer Organsiation names „Organisation XIII“ ist. Von ihm erfährt Riku, dass Sora sich vielleicht auch im Schloss aufhält. Vexen erschafft außerdem eine Replika von Riku, um Sora zu täuschen.

Kingdom Hearts IIBearbeiten

Riku wird vor Beginn der Spielhandlung DiZ alias Ansem der Weise in der Dunkelheit umherwandelnd gefunden. Letzterer nimmt ihn mit sich und nutzte seine dunkle Macht für sich selbst. Riku taucht hier in Gestalt von Xehanorts Herzlosem auf, um die Macht der Dunkelheit. Diese Gestalt nahm er an, um noch mehr Macht zu erhalten.

Er kämpft hier gegen die Organisation XIII, tritt aber auch unerkannt gegen Sora an. Beim Zusammentreffen mit Sora und Kairi in der Welt die niemals war erklärt Riku ihnen, dass er nicht gefunden werden wollte, da er Sora in dieser Gestalt nicht gegenübertreten wollte. Weiterhin erwähnt er, dass es bislang keinen Weg gibt, seine alte Gestalt wiederzuerlangen.

Als sie alle Mitglieder der Organisation bis auf deren Anführer besiegt haben, treffen sie auf Ansem den Weisen, der mit seinem Apparat versucht das künstlich erschaffene Kingdom Hearts zu zerstören. Der Versuch scheitert und die Maschine explodiert. Als Riku versucht seine Freunde vor der Explosion zu schützen, erhält er seine alte Gestalt zurück. Ab diesem Zeitpunkt kann er als unterstützender Charakter anstelle von Donald oder Goofy in der Welt, die niemals war eingesetzt werden. Im mehrteiligen Kampf gegen Xemnas kämpft er an Soras Seite und muss kurzzeitig vom Spieler gesteuert werden, um den Endkampf zu gewinnen. Im Anschluss an ihren Sieg landen beide zunächst im Reich der Dunkelheit, jedoch gelingt es ihnen, dank eines Briefes von Kairi, Hoffnung zu schöpfen und so schließlich zu ihrer Freundin, Micky, Donald und Goofy auf die Inseln des Schicksals zurückzukehren.

Kingdom Hearts codedBearbeiten

siehe Hauptartikel Daten-Riku.

In diesem Teil der Reihe nimmt Jiminys digitalisiertes Tagebuch die Erscheinung von Riku an, um Daten-Sora beim Debuggen der Einträge im Tagebuch zu helfen.

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop DistanceBearbeiten

Gemeinsam mit Sora stellt Riku sich zu Beginn des Spiels der Prüfung zum Schlüsselschwertmeister. Dazu akzeptiert er Yen Sids Bedingung, die bisherigen Erfahrungen hinter sich zu lassen und sozusagen einen Neuanfang verbunden mit neuen Erfahrungen zu beginnen. Da Riku fürchtet noch immer die Dunkelheit im Herzen zu tragen, willigt er ein und hofft so, diese aus seinem Herzen verbannen zu können. Yen Sid gibt ihnen die Aufgabe die sieben Schlafenden Welten zu durchstreifen und die jeweiligen Schlüssellöcher zu finden. Sofern ihnen dies gelingt, ist er bereit sie zu Schlüsselschwertmeistern zu ernennen. Er entscheidet, dass sie zur Insel des Schicksals zurückkehren, bevor diese in Kingdom Hearts I von der Dunkelheit verschluckt wurde.

Dort angekommen bauen sie das Floß, welches sie in andere Welten bringen soll und treffen auf dem Meer auf Phantom-Ursula. Es gelingt ihnen diese zu besiegen, jedoch stürzen sie dabei ins Meer und sinken immer tiefer. Plötzlich tut sich das Schlüsselloch auf und sie können die Schlafende Welt befreien. Anschließend gelangen sie nach Traverse, allerdings befinden sie sich in Parallelversionen der Stadt, wodurch Riku und Sora voneinander getrennt werden. Riku trifft auf der Suche nach Sora auf Joshua, welcher ihm sagt, dass er Sora kenne. Daraufhin begleitet Joshua ihn und erklärt, dass die Welt mehrere Parallelversionen besitzt, die mit einem Schlüssel betreten werden können. Dieser Schlüssel hat die Form eines kleinen Mädchens, namens Rhyme, welche es zu finden gilt. In Traverse Nord treffen die beiden auf Beat, welcher von Joshua fordert Rhyme herauszugeben. Dieser erklärt jedoch, dass Beat von einem Mann in schwarzer Kutte getäuscht wurde. Nachdem sie Beats Traumfänger besiegt haben, scheint dieser seinen Fehler einzusehen und verschwindet mit Joshua, während Riku plötzlich von starker Müdigkeit übermannt wird.

Anschließend trifft Riku auf Shiki, die er vor Alpträumen beschützt. Diese bedankt sich bei ihm und hält ihn für einen strahlenden Ritter, was Riku zunächst in Verlegenheit bringt. Shiki beschließt ihn zu begleiten. In Traverse West begegnen sie dem Mann in schwarzer Kutte. Kurz zuvor ist Shiki verschwunden, taucht jedoch zusammen mit Beat und Joshua wieder auf. Der Unbekannte nimmt schließlich seine Kapuze ab, allerdings erkennt Riku nicht, dass es sich dabei um den jungen Xehanort, kurz nach seiner Fusion mit Terra, handelt. Er beschwört einen Traumfänger und verschwindet daraufhin. Riku kann diesen besiegen. Als die Träume, die dieser verschlungen hatte, wieder freigesetzt werden, können Riku, Shiki und Beat ihre Freunde Sora, Neku und Rhyme sehen, jedoch nicht berühren oder hören. Als Sora und Riku gemeinsam das Schlüsselloch verschließen, erklärt Joshua, dass er die anderen Charaktere beschützen wollte und einen Zufluchtsort für sie benötigt hat. Die Stadt Traverse hat ihnen Zuflucht gewährt und Joshua hat versucht die gemeinsamen Verbindungen zwischen den Charakteren zu halten. Kurz darauf verschwindet Joshua und Sora und Riku verlassen die Welt.

Danach bereist Riku La Cité des Cloches und trifft dort auf Esmeralda, die von Frollo gejagd wird und Quasimodo, den Glöckner der Kathedrale Notre Dame. Er bewahrt zunächst Esmeralda davor entdeckt zu werden und stellt anschließend Nachforschungen über Richter Frollo an. Dabei trifft er in Notre Dame auf Quasimodo, der ein Schüler von Frollo ist. Dieser erzählt Riku, dass der Richter sich sehr um ihn sorgt und er wegen seines Aussehens nicht die Kathedrale verlassen soll. Riku widerspricht Quasimodo und erklärt, dass wahre Freunde keinen Wert auf das Äußere legen, sondern es ihnen lediglich um die inneren Werte geht. Er stellt jedoch fest, dass Quasimodo eventuell sich selbst versteckt und die Außenwelt nicht nur aufgrund von Frollos Verbot meidet. Riku rät ihm auf sein Herz zu hören und begibt sich weiter auf die Suche nach Frollo. Kurz darauf spricht er mit sich selbst und erwähnt dabei, dass er es sich wünscht, seine eigenen Ratschläge befolgen zu können.

Später trifft er Frollo und Phoebus bei einer Mühle, nachdem er vom Kriegsspeier verfolgt wurde. Phoebus hat sich derweil gegen Frollo gestellt und versucht diesen aufzuhalten. Frollo befehligt jedoch den riesigen Traumfänger, der den Hauptmann zurück drängt. Riku bietet seine Hilfe an und folgt Frollo zurück zur Kathedrale. Während in der ganzen Stadt Feuer ausgebrochen sind, soll Esmeralda auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Quasimodo kann sie jedoch retten, bevor Riku eintrifft. Er erfährt von dem Glöckner, dass Frollo sich auf dem Dach der Kathedrale befindet. Riku fragt Quasimodo daraufhin, ob sein Herz ihm mittlerweile eine Antwort liefern konnte, was dieser nickend bejaht.

Auf dem Dach stellt er sich anschließend dem Richter gegenüber und erklärt, dass dieser lediglich ein dunkles Herz hat. Frollo leugnet dies und stürzt sich freiwillig in die Flammen unter ihm, nachdem er den Kriegsspeier erneut beschworen hat. Kurz darauf tauchen Xehanorts Herzloser und der mysteriöse Junge aus Traverse auf. Sie wollen Riku davon überzeugen sich der Dunkelheit erneut hinzugeben und sie für sich zu nutzen. Dieser lehnt es ab und erklärt, dass er den Weg der Dämmerung nehmen und sein Schlüsselschwert ihn zum Licht führen wird. Die beiden verschwinden daraufhin und Riku besiegt den Kriegsspeier in einem Kampf.

Nachdem die Flammen gelöscht sind, unterhält Riku sich mit Quasimodo, Phoebus und Esmeralda. Quasimodo erwähnt, dass Riku Recht hat und sein eigenes Herz ihn vor der Außenwelt abgeschottet hat. Riku gesteht ihm daraufhin, dass er aus eigener Erfahrung gesprochen hat, worauf Phoebus bemerkt, dass Riku scheinbar noch mehr zu verbergen hat. Esmeralda entgegnet daraufhin, dass es richtig ist, Dinge für sich zu behalten, solange man noch nicht weiß, was sie zu bedeuten haben. Bevor er das Schlüsselloch aufschließt, macht Riku sich bewusst, dass er dem Weg seines Herzen folgen wird.

KampfverhaltenBearbeiten

Kingdom Hearts IIBearbeiten

In Kingdom Hearts II kann Riku als Unterstützender Charakter in die Gruppe integriert werden. Dies ist möglich, sobald er in der Welt, die niemals war seine ursprüngliche Gestalt zurück erhalten hat und sich Sora im Kampf gegen Xemnas anschließt. In der letzten Phase dieses Kampfes muss Riku zwangsläufig vom Spieler gesteuert werden.

AbilitysBearbeiten

Aktions-Abilitys
Name AP MP Wirkung
Dunkel-Aura 2 10 Kann durch Betätigen der Dreieck-Knopf.png-Taste aktiviert werden, wenn der Gegner zuvor weggeschleudert wurde. Erschafft vier Energiekugeln, die jeweils 25% Schaden erteilen.
Dunkel-Schild 2 10 Kann durch Betätigen der Dreieck-Knopf.png-Taste aktiviert werden, wenn der Sora sich in Rikus Nähe befindet und angegriffen wird. Riku reflektiert anschließend die Attacke des Gegners mit einem Schaden in Höhe von 200 %.
Vita-Potion 3 99 Regeneriert 60% der maximalen HP eines Charakters. Durch die Ability Item-Boost kann der Effekt auf 90% erhöht werden.
Beste Freunde 3 alle → siehe Abschnitt: Limit


Unterstützungs-Abilitys
Name AP MP Wirkung
Item-Boost 2 - Die Wirkung von Heilitems wird um 50%.
MP-Hastga 5 - MP-Regeneration steigt auf 100 %.
Defendor-Schild 3 - Betragen die aktuellen HP unter 25% der Gesamt-HP, so steigt die Abwehr um 2.
Trotzkopf 4 - Besitzt der Charakter mehr als 2 HP, so verbleibt nach einem sonst tödlichen Angriff noch 1 HP.
Dickschädel 4 - Bei einem feindlichen Comboangriff sinken die HP nicht auf 0, sondern verbleiben bei 1.
Auto-Limit 1 - Sofern Sora in der Nähe ist und seine MP aufgeladen sind, kann das Limit per Situations-Kommando aktiviert werden.
Hyper-Heilung 3 - Nach Kampfunfähigkeit erholt sich der Charakter doppelt so schnell. Steht der Charakter im Kampf wieder auf, so werden die doppelte Menge an HP regeneriert.

LimitBearbeiten

Riku kann als Gruppenmitglied seine Kraft mit Sora vereinen und so das Limit Beste Freunde aktivieren. Dieses dauert 5,1 Sekunden an und schützt Sora in dieser Zeit vor jeglichem Schaden. Zunächst stehen dem Spieler die Techniken Klingenstreich und Lichtklingen zur Verfügung. Nachdem der Spieler zwei Mal eine beliebige Technik ausgeführt hat, stehen XIII Klingen und Strafende Klingen zur Auswahl. Erneut kann der Spieler entscheiden, welche Techniken er wie oft einsetzt. Nach zwei weiteren Einsätzen der verfügbaren Techniken, wird der Angriff Anfang vom Ende eingeleitet. Um maximalen Schaden auszuteilen, ist es empfehlenswert die genannten Techniken in folgender Reihenfolge anzuwenden: 1x Klingenstreich, 2x Lichtklingen, 1x Strafende Klingen, 2x XIII Klingen und Anfang vom Ende. Die Abschlusstechnik ist dabei elementneutral und traktiert die Gegner mit mehreren Schlägen, von denen nur der letzte eine Stärke von 1.000 % besitzt, alle anderen vorherigen Schläge haben lediglich eine Stärke von 1 %.

Technik Stärke Element
Beste Freunde 1 % Physisch
Klingenstreich 1 % Physisch
Lichtklingen 1 % Physisch
XIII Klingen 1 % Physisch
Strafende Klingen 1 % Physisch
Anfang vom Ende 1.000 % Neutral

GalerieBearbeiten

 
Riku KH.jpg
 
Riku Artwork KH.jpg
 
Riku 2.jpg
 
Junger Riku.jpg
 
Riku Sinistraform.jpg
 
Riku mit augenbinde.jpg
 
Der Unbekannte (KHII).png
 
Riku-Ansem Form.png
 
Riku (Kampf KHII).jpg
 
Riku Kingdom Hearts II.png
 
Riku FMV.jpg
 
Riku KHII.jpg
 
Riku Outfit Der Raster KH 3D.png

EtymologieBearbeiten

Riku ist das japanische Wort für „Land“, was eine Verbindung zu Terra darstellt, dessen Name wiederum das lateinische Wort für „Erde“ oder „Land“. Gleichzeitig wird durch Rikus Namen die Rivalität zu Sora aufgezeigt, dessen Name auf Japanisch „Himmel“ bedeutet.

TriviaBearbeiten

  • Die Beziehung zwischen Sora, Riku und Kairi erinnert an die der Hauptcharaktere aus Final Fantasy IV, Cecil Harvey, Rosa Joanna Farrell und Kain Highwind.
    • Riku kann dabei mit Kain verglichen werden, welcher ebenfalls sowohl Freund als auch Rivale von Cecil ist. Außerdem hegt Kain romantische Gefühle für Rosa und wird schließlich von der Dunkelheit kontrolliert, die sich seinen schwachen Willen und die Eifersucht gegenüber Cecil zunutze macht. Selbiges geschieht mit Riku, welcher Sora beneidet und schließlich von der Dunkelheit vereinnahmt wird, was sich auch charakterlich äußert.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki