Fandom

Final Fantasy Almanach

Rufus Shinra

5.482Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
RufusShinraFFVII.jpg

Artwork von Rufus Shinra für Final Fantasy VII

Rufus Shinra (jap. ルーファウス神羅, Rūfausu Shinra) ist ein wichtiger Nebencharakter in der Compilation of Final Fantasy VII und einer der Hauptantagonisten des Spiels. Während den Handlungen von Before Crisis: Final Fantasy VII und Crisis Core: Final Fantasy VII agiert Rufus als Vizepräsident und in Final Fantasy VII nach dem Tod seines Vaters durch Sephiroth als Präsident der Shin-Ra Electric Power Company. In dem Roman Der Blick nach vorn wird erzählt, dass Rufus während den Ereignissen von Final Fantasy VII 25 Jahre alt ist.

Handlung Bearbeiten

Final Fantasy VII Bearbeiten

Zu Beginn des Spiels ist über ihn noch nichts bekannt. Nachdem sein Vater, Präsident Shinra, jedoch von Sephiroth getötet worden ist, wird er sofort zum neuen Präsidenten ernannt. Seine offizielle Antrittsfeier hält er in Junon ab, wobei diese von Cloud Strife und seinen Gefährten unterwandert wird.

Seine Vorgehensweisen als Präsident Bearbeiten

Sein Vater versuchte, die Menschen durch Geld und eine falsche Fassade für sich zu gewinnen, Rufus hingegen sind diese Methoden jedoch zu teuer und viel zu aufwendig. Im Gegensatz zu seinem Vater regiert er mit Angst und der totalen Macht, wobei er keine Probleme damit hat, seinen Willen mit Gewalt durchzusetzen und jeden Feind und jede Gegenstimme aus dem Weg räumen zu lassen.

Final Fantasy VII: Advent Children Bearbeiten

Rufus Shinra.jpg

Rufus Shinra in Advent Children

Nachdem Diamant Weapon das oberste Stockwerk des Shin-Ra Hauptquartiers zerstörte, wurde Rufus von allen für tot gehalten, doch diesen Angriff hat er knapp überlebt und versucht nun für seine Taten Wiedergutmachung zu leisten. Zunächst agiert er mit den Turks im Verborgenen und lässt diese das Ausmaß des Schadens ermitteln, den der Kampf mit Jenova und Sephiroth angerichtet hat. Dabei stoßen Tseng und Elena auf Überreste von Jenova, welche sie zunächst sicherstellen. Jedoch werden sie bald von Kadaj, Yazoo und Loz gestört, die sich ebenfalls für die Zellen von Jenova interessieren. Es gelingt den Turks jedoch die Zellen Reno zu übergeben, der mit dem Hubschrauber entkommen kann.

Später verwahrt Rufus die Zellen selbst auf. Er verhüllt sein Gesicht und seinen Körper stets mit einem Tuch und sitzt zudem aufgrund einer Geostigma-Erkrankung im Rollstuhl. Er versucht Cloud für seine Zwecke zu gewinnen und ihn davon zu überzeugen, dass er zum Wohle des Planeten handele. Es gelingt dem ehemaligen Präsidenten fast Clouds Hilfe zu bekommen, jedoch äußert sich Reno darüber, dass die Shinra Company wieder aufgebaut werden könnte, was Cloud verärgert und ihn Rufus' Angebot ausschlagen lässt.

Kurz darauf erhält Rufus Besuch von Kadaj, mit dem er ebenfalls in Kontakt steht. Kadaj bedroht ihn und fordert ihn auf, die Zellen von Jenova zu übergeben, jedoch erklärt Rufus, dass der Behälter mit den Zellen aus dem Hubschrauber gefallen sei, als Reno vor Kadaj geflohen ist. Diese Erklärung stimmt Kadaj allerdings nicht zufrieden, er bezeichnet Rufus als Lügner und zeigt ihm die blutverschmierten Ausweise von Tseng und Elena. Als Rufus anschließend von Kadaj wissen will, was sein Plan ist, offenbart dieser, dass er die sogenannte Reunion herbeiführen will. Die Geostigma-Erkrankung, die nach dem Meteorfall ausgebrochen ist, unterstützt sein Vorhaben, jedoch benötigt Kadaj trotzdem die Kraft Jenovas. Rufus zeigt sich irritiert und verlangt, dass Kadaj Klartext spricht, worauf dieser ihm zeigt, dass Sephiroth in ihm steckt.

Später begegnen sich Kadaj und Rufus auf einem Hochhaus in Edge erneut. Die beiden unterhalten sich über Gut und Böse, wobei Rufus die Ansicht vertritt, dass das Böse immer zurückgeschlagen wird, ganz gleich in welcher Form es auftrete. Er provoziert Kadaj, welcher Rufus nun seine Macht demonstrieren will, indem er Bahamut SIN beschwört und die Stadt auf der Suche nach Jenovas Zellen zerstören lässt. Während Kadaj euphorisch ist und überlegt, was er als nächstes beschwört, erhebt sich Rufus aus seinem Rollstuhl und enthüllt seine Gestalt. Es wird klar, dass er nicht so stark an Geostigma erkrankt ist, wie er alle Glauben lassen wollte, sondern durch diese Tarnung den Behälter mit Jenovas Zellen verbergen konnte. Um Kadaj weiter aus der Reserve zu locken, wirft er den Behälter vom Hochhaus. Kurz darauf versucht sein Widersacher Rufus mit Magie zu treffen, jedoch springt dieser vom Hochhaus und zieht seine Waffe. Während Kadaj ebenfalls dem Behälter hinterher springt, wird er von Rufus unter Beschuss genommen. Letztlich gelingt es Rufus aber nicht Kadaj aufzuhalten, sodass dieser den Behälter und somit Jenovas Zellen für sich beanspruchen kann.

Rufus wird von Tseng und Elena gerettet, welche ihn vor dem tödlichen Aufprall auf den Boden bewahren. Rufus schickt die Turks jedoch hinter dem flüchtigen Kadaj hinterher, welcher außerdem von Cloud verfolgt wird. Gemeinsam gelingt es zunächst Yazoo und Loz aufzuhalten und von Kadaj zu trennen. Rufus bleibt derweil zurück und wird später durch den einsetzenden Regen von seinem Geostigma geheilt.

Dirge of Cerberus: Final Fantasy VIIBearbeiten

Zwar taucht Rufus nach den Ereignissen von Advent Children nicht mehr auf, jedoch wird suggeriert, dass er seine Wiedergutmachung am Planeten fortsetzt. Reeve Tuesti erwähnt in diesem Zusammenhang Vincent gegenüber, dass eine anonyme Person die WRO finanziell unterstützt. Weiterhin vermutet er, dass diese Person dem Planeten scheinbar noch etwas schuldig sei. Die Vermutung liegt nahe, dass Rufus diese Person ist und somit weiterhin aus dem Hintergrund agiert und unterstützt. Untermauert wird diese These durch Rufus' Worte aus Advent Children, wo er gegenüber Cloud erklärt, dass der Shinra-Konzern dem Planeten viel schuldet und diese Schuld um jeden Preis wiedergutzumachen ist.

Kampf Bearbeiten

Gegnerartikel: Rufus (Boss).

Rufus bekämpft den Spieler in Final Fantasy VII mit seinem Wachhund Blackdog auf dem Dach des Shin-Ra Hauptquartiers.

GalerieBearbeiten

 
Rufus.jpg
 
R. Shinra.jpg

Trivia Bearbeiten

  • In Crisis Core kann man Rufus zwar nicht sehen, doch Kunsel erzählt Zack Fair in einer E-Mail, dass Rufus Vizepräsident der Firma geworden ist.
    • Des Weiteren erfährt der Spieler ebenfalls noch, dass Direktor Lazard der jüngere Halbbruder von Rufus ist. Ein Infanterist in der Etage des Direktors erzählt Zack, dass Lazard den Job des "V.P." angestrebt hat. Dieses Anagramm bedeutet wahrscheinlich "Vizepräsident".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki