FANDOM


Südentor.jpg

Südentor

Das Südentor ist ein gewaltiger, in Stein gehauener Komplex aus Final Fantasy IX am südlichsten Gebirge des Großreiches Alexandria, die wirtschaftlich bedeutendste Verbindung zu Lindblum darstellt. Das Südentor selber wurde einzig und allein für die Durchfahrt von Luftschiffen entwickelt.

Das Südentor ist auch Schauplatz der spektakulären Verfolgung der Prinzessin durch den Schwarzen Tenor 3.

Das Tor ist so groß, dass eigens dafür die Berkmea gebaut wurde, eine mit Nebelantrieb ausgestattete Bergbahn. Das Südentor unterhält insgesamt zwei Bögen und drei Tore, die es auf dem Landweg passierbar machen.

Der TrenobogenBearbeiten

Dieser Bogen befindet sich nördlich des Südentores im Tal. Durch den Fluss ist er sogut wie unerreichbar. Nur mittels Luftschiff oder mit Hilfe eines roten Chocobos kann man dieses Tor und einen einsamen Mogry dort besuchen.

Der BordenbogenBearbeiten

Er liegt südlich des Südentores und direkt nördlich von Chocobos Wald. Hier kann man sich kostenlos heilen lassen, indem man nach rechts zu der großen, auffälligen Wurzel über dem Bach geht. Kostet man von dem Wasser werden alle HP und MP wieder aufgefrischt.

Das BordentorBearbeiten

Hierher verschlägt es Steiner und Garnet bei ihrer Rückkehr nach Alexandria. Damit niemand merkt, dass die Prinzessin hier ist, versteckt sie sich in einem Beutel voller Schweißgurken den Steiner mit sich trägt. So gelangen sie durch das Tor zur Berkmea, um ihre Reise fortzusetzen. Dieses Tor befindet sich auf einem Plateau südlich des großen Südentores. Damit ist es nur mit einem Luftschiff oder einem rotem Chocobo zu erreichen. Hier befindet sich eine der beiden Filialen von Wega & Altair.

Das TrenotorBearbeiten

Es befindet sich auf dem östlichen Plateau und stellt die Verbindung zu Treno sicher. Um es betreten zu können, muss man einen Passierschein vorweisen. Hier befindet sich die andere der beiden Filialen von Wega & Altair.

Das DalitorBearbeiten

Es befindet sich auf dem westlichen Plateau und stellt die Verbindung zu Dali sicher. Dieses Tor kann man nur durch einen Passierschein betreten. Bei dem ersten Besuch kann man auch Aushilfe Mary kommen lassen, bei der man Potions und andere Items käuflich erwerben kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki