FANDOM


Sabin Rene Figaro
Sabin Rene Figaro Artwork
Alter 27
Beruf Mönch
Fähigkeit Blitz
Geburtsdatum 16. August
Geburtsort Burg Figaro
Größe 1,90 m
Gewicht 106 kg


Sabin Rene Figaro (jap. マシアス『マッシュ』・レネ・フィガロ, Mashiasu "Masshu" Rene Figaro) ist ein spielbarer Charakter in Final Fantasy VI. Er ist der jüngere Zwillingsbruder von Edgar und beherrscht Martial Arts-Künste. Seine Fähigkeiten und Eigenschaften klassifizieren ihn als den serientypischen Mönch, da er entweder freihändig oder mit Klauen als Waffen kämpft.

HandlungBearbeiten

Im Spiel geht er in die Schule von Duncan, der mit ihm auf den Kolts-Bergen trainiert. Hier trägt er den Konflikt mit Duncans Sohn Vargas aus, der Sabin verachtet, weil Duncan Sabin als dessen Nachfolger erwählt habe, obwohl es eigentlich ihm zustünde. Trotz Sabins Erklärungen lässt sich Vargas nicht besänftigen und Sabin muss ihn endgültig besiegen. Später wird er auf dem Lethe-Strom von den anderen Rückkehrern getrennt, weil er Ultros ins Wasser hinterher springt und von der Strömung abgetrieben wird. Er findet sich vor einer Hütte wieder, die von einem offensichtlich verrückten Mann bewohnt wird. Er trifft auf Shadow und gemeinsam ziehen die beiden nach Süden. Sie stoßen auf das imperiale Camp während der Belagerung von Burg Doma und unterstützen Cyan bei seinem erbitterten Kampf gegen die imperialen Streitkräfte. Als sich Shadow spätestens bei den Baren-Fällen verabschiedet, ruft Sabin ihm zu, dass er gerne wieder mit ihm kämpfen würde. Dies lässt zum einen darauf schließen, dass er einen gewissen Respekt vor Shadows Fähigkeiten besitzt, und zum anderen, dass das Kämpfen an sich ihn in irgendeiner Weise erfüllen kann. Auch im späteren Verlauf hat Sabin manchen Auftritt, der ihn als konfliktfreudig darstellt. Sabin lässt eher die Fäuste statt den Verstand sprechen, was er auch im Versteck der Rückkehrer zum Ausdruck bringt („Ich habe keinen Plan, was hier los ist, aber mein Bruder wird es schon richten!“). Sabin und Cyan reisen gemeinsam weiter durch den Phantomwald und auf das Bestienfeld, wo sie auf den verwilderten Gau stoßen. Mit Cyan versteht er sich auf Anhieb, trotz der Sprachbarrieren. Cyan spricht deutlich gehobener und adeliger, während sich Sabin umgänglicher und frei von der Leber weg ausdrückt. Mit Gau jedoch hat er seine Schwierigkeiten, weil ihm Gau zu infantil erscheint und ihn ärgert. Im Mondsichelberg verliert er wegen Gau seine Geldbörse.

Nach der Wiedervereinigung der Rückkehrer in Narshe kann auf der Burg Figaro eine Rückblende aktiviert werden, sofern beide in der Gruppe sind, bei der Edgar und Sabin die Thronnachfolge per Münzwurf entscheiden, weil sie keiner der beiden antreten wollte. Allerdings stellt sich heraus, dass Edgar eine Trickmünze warf, so dass Sabin gewinnen musste. Edgar gönnte Sabin also die Freiheit vor royalen Verpflichtungen. Das Imperium ließ zehn Jahre vor Beginn des Spiels den König von Figaro vergiften, wahrscheinlich um die diplomatisch unerfahrenen Thronfolger leicht beeinflussen zu können. Sabin entschloss sich in seinem Zorn, das Schloss zu verlassen und nach einem Weg zu suchen, um mit dem Imperium abschliessen zu können.

Nach der Zerstörung der Welt findet Celes ihn in Tzen. Kefka lässt sein Licht der Verurteilung auf Tzen los und löst ein Erdbeben aus. Daraufhin droht ein Haus einzustürzen und Sabin stützt es mit purer Muskelkraft, damit Celes ein Kind aus dem Innern retten kann. Als sie im Anschluss Edgar in Nikeah finden, ist er besonders verärgert über Edgars Verhalten, der sie nicht wieder erkennen will. Allerdings ist er auch ebenso erleichtert, als Edgar seine Maskerade aufgibt. Später kann nach dem Erhalten des Falken in einem versteckten Gebiet nördlich von Narshe sein verschollenener Lehrmeister Duncan gefunden werden, der Sabin die letzte Blitz-Tek beibringt.

Fähigkeit im KampfBearbeiten

Blitz-TekBearbeiten

Sabin ist durch seine Blitz-Fähigkeit einer der stärkeren Charaktere des Spiels. Dabei müssen Tastenkombinationen eingegeben werden, die an Kampfspiele wie Street Fighter erinnern. Manche Kommandos greifen nur einen, andere alle Gegner gleichzeitig an, manche dienen der Heilung und manche sind sogar elementar. Nach dem Auswählen des Blitzbefehls hat der Spieler einige wenige Sekunden Zeit, um eine bestimmte Tastenkombination einzugeben und mit A zu bestätigen, ansonsten schlägt die Blitz-Tek fehl und es geschieht nichts.

Blitz-Tek
Name Erhalt Wirkung Kombination
Faustwirbel Level 1 Physischer Schaden auf einen Gegner links, rechts, links
Aura-Kanone Level 3 Heiligelementarer Schaden auf einen Gegner Viertelkreis von unten nach links
Meteorit Level 10 Physischer Schaden auf einen Gegner, manche Gegner sind immun

X, Y, unten, oben

GBA: R, L, unten, oben

Phönixtanz Level 15 Feuerelementarer flächendeckender Angriff Halbkreis von links nach rechts
Chakra Level 23 Heilt alle Charaktere außer den Anwender gemäß Sabins maximalen HP R, L, R, L, X, Y
Klingensturm Level 30 Windelemtarer flächendeckender Angriff. Dreiviertelkreis von oben nach links
Seelenspirale Level 42 Sabin opfert sich, komplette HP/MP-Heilung, fast alle Zustände gelöst. R, L, X, Y, rechts, links
Phantomstoß Level 70, Duncan Nichtelementarer sehr starker magischer Schaden auf einen Gegner. ein voller Kreis im Uhrzeigersinn von links nach links


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki