Fandom

Final Fantasy Almanach

Schneefelder

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Schneefelder.jpg

Die Schneefelder sind eine große, schneebedeckte Ebene in Final Fantasy Crystal Chronicles: The Crystal Bearers und befinden sich am Hang des Heiligen Berges. Das ganze Jahr über fegen eisige Schneestürme über sie, die die Sicht erschweren und das Gebiet stetig wachsen lassen.

Die Schneefelder sind die letzte Etappe für viele Pilger vor dem Rivelgauge-Kloster, dem Ziel ihrer Pilgerreise. Über die Pilgergrotte können die Schneefelder erreicht werden; hinter dem Kloster ist es möglich, den Berghang hinunter zum Herbstlaub-Bahnhof zu rutschen.

Weil die Schneefelder ein so großes Gebiet abdecken, befinden sich in regelmäßigen Abständen Feuerstellen auf dem Weg, die den Pilgern bei der Orientierung helfen und an denen sie sich aufwärmen können. Es befinden sich weiterhin insgesamt vier Chocobo-Höhlen in den Felswänden, in denen zum Zeitpunkt der Handlung die darin lebenden Chocobos Eier ausbrüten. Da sie in der Vergangenheit rücksichtslos gejagt wurden, gibt es heute nur noch wenige, in freier Wildbahn lebende Exemplare. Die Klostermönche bemühen sich daher in letzter Zeit, die wilden Chocobos und ihren Lebensraum zu schützen.

Auf den Schneefeldern halten sich viele spielende Kinder auf, die Schneemänner bauen oder sich gegenseitig fangen. Ein Rettungshund läuft außerdem umher, der verschneite Pilger sucht.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki