Fandom

Final Fantasy Almanach

Sin-Schuppe: Esum

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Sin-Schuppe: Esum
Sin-Schuppe Esum.jpg
Statistik
HP Vernichtende HP MP
2400 (1000) 400
AP Vernichtende AP Gil
12 (18) 115
Stärke Magie Abwehr
1 5 1
Z.Abwehr Geschick Treffer
1 5 0
Reflex Glück
0 15
Elementare Eigenschaften
Hitze Strom Nässe Kälte Sanctus
Normal Normal Normal Normal Normal
Fundort Altes Zanarkand
Beute
Seltene Beute
Hinterlässt
Hinterlässt selten
Hinterlassene Waffenabilitys
Hinterlassene Rüstungsabilitys
Bestechungsitem
Bestechungssumme
Fähigkeiten Gravitas
Dragonik
Resistenz Drohen, Durchschauen, Gift, Reizen, Schlaf, Stein, Tod, Todesurteil, Zombie
Immunität {{{Immunität}}}
Information nicht fangbar, Zanmatou-Level:

Sin-Schuppe: Esum (eng. Sinspawn Ammes) ist der erste Bossgegner in Final Fantasy X. Man trifft Esum in Zanarkand vor 1000 Jahren und bekämpft ihn als Tutorial-Boss mit Auron und Tidus.

Auftreten Bearbeiten

Esum Abwurf.jpg

Schuppenreste werden von Esum abgeworfen.

Esum wird von Sin auf die Stadt abgeworfen, wobei zu Vermuten ist, dass es mehr als nur ein Exemplar gibt, da eine Schuppe seitlich in einem Hochhaus steckt und eine andere auf dem Highway, wo sie den Weg versperrt und bekämpft wird. Die Funktion von Esum scheint der eines Truppen-Transporters nahe zu gehen, da Esum selbst kaum aktiv Handeln kann, und sich sein Verhalten darauf beschränkt, sich mit seinem Stachelförmigen Körper in irgendeinen Untergrund zu rammen und dort von seinem Haupttentakel jede Menge kleiner Schuppenreste ab zuwerfen.


KampfverhaltenBearbeiten

Da man Esum quasi in einem Tutorial bekämpft kann man den Kampf nicht verlieren. Nachdem man ein paar Schuppenreste bekämpft hat, trifft man kurz danach auf diesen Boss. Auron nutzt diese Gelegenheit um Tidus die Ekstase beizubringen, mit welcher Auron unweigerlich alle 5 Schuppenreste, die Esum begleiten, auslöscht, unabhängig vom Erfolg der Extase. Anschließend muss Tidus seine Extase benutzen. Der Gegner kann dies im gesamten Kampf nur mit Gravitas kontern, was Schaden in Höhe eines Prozentsatzes der aktuellen HP des Ziels verursacht und dabei abgerundet wird, was bedeutet, dass eure HP nicht unter 1 fallen können, es sei denn, der Spieler am Controller ist im Konfus-Zustand und greift isch selbst an...

Verliert Esum HP, verliert er auch nach und nach kleine Tentakel, welche sich genau wie Monster Auflösen. Am Ende des Kampfes hat Esum schließlich alle kleinen Leuchttentakel verloren und gefriert zu einer Art Kristallsäule, aus welcher die letzten Lebensgeister der Kreatur entweichen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki