Fandom

Final Fantasy Almanach

Stellatio

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Als Stellatio bzw. in der Mehrzahl Stellatia werden Gegenstände in Final Fantasy IX bezeichnet, bei dem es sich um seltene Münzen handelt, mit deren Suche der Spieler im Rahmen eines Sidequests von Baroness Stella in Treno beauftragt wird. Diese Sidequest stellt eine gute Gelegenheit dar, um bereits frühzeitig im Spiel an hilfreiche Ausrüstungsgegenstände oder eine Menge Gil zu gelangen. Im Menü werden die Gegenstände unter "Wichtige Items" erscheinen. Man findet sie überall auf Gaia verstreut. Insgesamt muss man erst zwölf Münzen sammeln, um von Baroness Stella zu erfahren, dass es noch eine 13. und letzte Münze gibt.

Für jede abgelieferte Münze erhält der Spieler eine Belohnung von der Dienerin der Baroness. Bei ihr kann auch erfragt werden, wieviele Münzen bereits abgeliefert wurden.

Fundorte Bearbeiten

Im Folgenden werden die Namen der Münzen, die Fundorte und die jeweiligen Belohnungen in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Die Belohnung bekommt man immer in der selben Reihenfolge; sie sind also grundsätzlich nicht daran gebunden, welche Münze man abgibt. Einzig Opiuchus wird stets mit Cinnas Hammer belohnt, da der Spieler diese erst finden kann, sobald alle anderen zwölf Münzen an Baroness Stella übergeben wurden.

Name Erzählung der Stellatia Fundort Belohnung
Aquarius
(lat. Wassermann)
Aquarius bildete das
Schlusslicht. Und als er
endlich dort ankam, ließ
ihn die Frage nicht los:
"Wer hat denn nun Virgo
geküsst?"
Hochburg Ipsen, auf dem Balkon im ersten Raum 1.000 Gil
Aries
(lat. Widder)
Aries sind 12 Kameraden. Um
die Seele der Virgo zu finden,
überlegten wir. Und so ging
Aries auf Reisen. Gen Osten...
Dorf Dali, zwischen Tante Emmas Laden und dem Haus des Dorfschulzen Phönixdaune
Cancer
(lat. Krebs)
Zur Felsbrandung,
wo Virgo auf mich wartet.
Wenn die Sonne am Horizont
verschwindet, können wir
uns dann endlich sehen?
Burmecia, bei den zerstörten Fässern auf der rechten Seite des zweiten Bereiches 2.000 Gil
Capricornus
(lat. Steinbock)
Der Capricornus ist ein
hektischer. Er rennt zur
Sonne, und hat er sie einmal
erklommen, macht er auf ihr
ein kleines Nickerchen...
Daguerreo, im ersten Bereich nahe dem Eingang zur Schmiede Dussack
Gemini
(lat. Zwillinge)
Am Flußufer überlegte Gemini:
"...Von hier singe ich mein
Lied. Nicht wissen, wo du
bist, hoffe ich, daß du mein
Lied erhörst."
Treno, 13 Mal jeweils 10 Gil in den Brunnen am Eingang der Stadt werfen 5.000 Gil
Leo
(lat. Löwe)
An der Brandung, wo die
Sonne vom Meer verschluckt
wird, traf ich Cancer. Wir rauf-
ten ein wenig und fielen
beide "Platsch" ins Wasser.
Schloss Alexandria, im Raum mit der Neptunstatue, in der hinteren linken Ecke Elixier
Libra
(lat. Waage)
Libra war schon immer ein
Trotzkopf. Wenn die Sonne im
Osten aufgeht, rennt Libra
Richtung Westen. Fraglich, ob
Libra je Virgo antreffen wird.
Madain Sari, am Springbrunnen auf dem Hauptplatz 10.000 Gil
Opiuchus
(lat. Schlangenträger)
"Was gestern war und morgen
ist, ist ungewiß, aber Virgo
und Scorpius haben sich
geküßt... Aber die Abendröte
ist alles, was sie haben."
Quans Höhle, dort wo auch Scorpius zu finden ist. Opiuchius kann erst gefunden werden, nachdem alle anderen Stellatia Baroness Stella übergeben wurden und diese den Spieler auf die Suche nach der dreizehnten Münze schickt. Cinnas Hammer
Pisces
(lat. Fische)
...Da antwortete Pisces:
"Das kann dir der da erzählen.
Geh ihn doch fragen,
wenn du willst. Er ist der
Auserwählte."
Invincible Schwarzgurt
Saggitarius
(lat. Schütze)
Eine kalte Meeresbrise
wehte dem Saggitarius gegen
die linke Wange, und seine
suche nach Virgo scheint kein
Ende zu nehmen...
Burgstadt Lindblum, nach der Zerstörung durch Athmos im Einkaufsviertel zu finden 20.000 Gil
Scorpius
(lat. Skorpion)
Scorpius ist ein Angsthase.
Er ist ein Schatten seiner-
selbst. "Aber ab heute wird
alles anders", sagt's und
geht einen Hügel hinauf.
Quans Höhle, nahe der Quelle, die die HP/MP vollständig regeneriert Flammenring
Taurus
(lat. Stier)
"Ein Geschenk für Virgo."
Er durchquerte Berg und Tal
und fand nachts am Himmel,
hell erleuchtet, den Nordstern.
Treno, in einer Schatztruhe unterhalb der Treppe gegenüber der Pension 30.000 Gil
Virgo
(lat. Jungfrau)
An der Brandung der unterge-
henden Sonne murmelte Virgo:
"Ich hege nur einen Wunsch.
Ich möchte die Zeit jetzt und
hier mit dir verbringen..."
Dorf der Schwarzmagier, am Wasserrad vor der Pension Kaiserrobe

Erzählungen der StellatiaBearbeiten

Stellatia Hinweis
Aries „Gen Osten...“
Cancer „Zur Felsbrandung.“ [...] „Wenn die Sonne am Horizont verschwindet...“
Capricornus „...rennt zur Sonne...“
Gemini „Am Flußufer...“
Leo „An der Brandung, wo die Sonne vom Meer verschluckt wird...“
Libra „Wenn die Sonne im Osten aufgeht, rennt Libra Richtung Westen.“
Saggitarius „Eine kalte Meeresbrise wehte...“
Scorpius „...und geht einen Hügel hinauf.“
Taurus „Er durchquerte Berg und Tal...“
Virgo „An der Brandung der untergehenden Sonne...“

Wählt man die Münzen im Menü aus, bevor man sie abgibt, dann erzählen sie eine Geschichte von zwölf Freunden, die auf der Suche nach der Seele von Virgo sind. Jede Münze erzählt einen Teil der Geschichte, welche insgesamt „Erzählungen der Stellatia“ genannt werden.

Nachdem der Spieler die zwölf Stellatia beschafft hat, berichtet Baroness Stella von einer dreizehnten. Um diese zu finden, übergibt sie dem Spieler alle zwölf Münzen, sodass der Spieler mit ihrer Hilfe die dreizehnte Münze finden kann. Alle Münzen, bis auf Aquarius und Pisces enthalten Hinweise, die den Spieler schließlich zu Quans Höhle bringen sollen, wo er die dreizehnte Münze an eben jenem Fleck finde, wo zuvor bereits Scorpius gelegen hat.

Die Tabelle auf der rechten Seite zeigt die Hinweise, die der Spieler den jeweiligen Erzählungen entnehmen kann. Die Ausgangsposition bildet dabei stets Treno. Die deutlichsten Hinweise auf den Fundort liefern dabei Aries, Leo und Virgo, indem sie eine Brandung mit Sonnenuntergang beschreiben, die nur östlich von Treno zu sehen ist.

EtymologieBearbeiten

Die Münzen tragen die lateinischen Namen der westlichen Sternzeichen. Nur die 13. Münze fällt aus dem Schema, da Opiuchus als Sternbild zwar durch die Ekliptik verläuft, aber nicht zu den Tierkreiszeichen gezählt wird.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki