Fandom

Final Fantasy Almanach

Tempel des Alten Volkes

5.480Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Tempel des alten Volkes.jpg

Der Tempel von Außen

Der Tempel des Alten Volkes ist ein Ort in Final Fantasy VII und befindet sich auf einer bewaldeten Insel südwestlich der Junon-Region. Der Tempel selbst ist eigentlich die Schwarze Substanz, die auf der Insel versteckt wurde, um die Welt vor dem Meteor-Zauber zu schützen.

Um den Tempel zu betreten benötigt man den Schlüsselstein, welcher in einen speziellen Altar eingefügt werden muss.

HandlungBearbeiten

TempelEingangshalle.jpg

Die Eingangshalle

Als Cloud Strife und seine Freunde im Tempel ankommen, finden sie den von Sephiroth schwer verwundeten Tseng, der Cloud den Schlüsselstein zurückgibt. Nachdem der Schlüsselstein eingefügt wird, beginnt der Altar bläulich zu leuchten und Cloud "versinkt" im Boden. Nachdem man auf diese Weise den Tempel betritt, findet man sich im ersten Raum, einem
TempelIrrgarten.jpg

Der Irrgarten

Irrgarten, wieder. Über zahlreiche Treppen und Kletterranken gelangt man in einen Raum, in dem sich eine Cetra-Seele befindet. Obwohl Aerith sie nicht verstehen kann, hilft sie der Gruppe trotzdem mit schlafen, speichern und Items verkaufen.

Im nächsten Raum versperren herunter rollende Felsen den Weg, vor denen Cloud sich im richtigen Moment ducken muss. Sobald man das Ende des Weges erreicht hat, stoppen die Felsen und man sieht in einem See, der mit dem Wissen des Alten Volkes angefüllt ist, wie Tseng zuvor von Sephiroth niedergestreckt wurde.

Uhrraum.jpg

Der große Uhrenraum

Anschließend durchquert man einen Raum mit einer großen Uhr. Dabei müssen Cloud und die anderen die Zeiger der Uhr so drehen, damit diese eine Art Brücke bilden, über die sie gehen können. In den einzelnen Ausgängen des Raumes (nummeriert von I bis XII) lassen sich einige wertvolle Gegenstände finden, darunter auch Aerith' Ultimative Waffe. Das letzte Hindernis im Tempel besteht darin, eine Cetra-Seele zu fangen, welche den Eingang
SubstanzAltar.jpg

Der Substanzaltar

zur Schwarzen Substanz verschlossen hat. Hat man sie erwischt, öffnet sie das Tor und man betritt einen langen Raum voller Wandmalereien, die die Geschichte von Meteor erzählen. Sephiroth erscheint und erzählt der Gruppe von seinen Plänen, Meteor zu beschwören und dem Planeten eine große Wunde zuzufügen, um anschließend durch den sich sammelnden Lebensstrom zu einer Art Gott zu werden. Es kommt zu einem Kampf gegen den Roten Drachen, an dessen Ende man die Rote Substanz Bahamut erhält.


TempelRuine.jpg

Die Ruinen des Tempels

Nach dem Kampf tritt Clouds mentale Instabilität durch die Jenova-Zellen zum ersten Mal deutlich hervor. Als sie die Schwarze Substanz nehmen wollen bemerken sie, dass der Tempel beim Berühren der Substanz zu beben beginnt und erkennen, dass der Tempel selbst die Substanz ist. Cait Sith erklärt sich bereit, die Rätsel zu lösen, während die anderen aus dem Tempel fliehen. Nachdem Cait Sith alle Rätsel gelöst hat, verwandelt sich der Tempel in die Schwarze Substanz zurück. Kurz darauf erscheint Sephiroth. Die Jenova-Zellen in Clouds Körper zwingen ihn dazu, Sephiroth die Substanz auszuhändigen und dieser flieht.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki