FANDOM


ChocoboFeder2 Dieser Artikel wurde zum Artikel des Monats Januar 2013 gewählt. ChocoboFeder

Disambig
Alle Artikel zu Triple Triad können in der Kategorie Triple Triad eingesehen werden.
Triple Triad

Das Spielfeld

Triple Triad ist in der Welt von Final Fantasy VIII ein äußerst beliebtes Kartenspiel. Es entstand, als der Zauberer Oran (wo ist die Quelle?) ein Regelwerk für Wahrsagerkarten entwickelte, welches es erlaubte, mit diesen zu spielen. Zu Beginn fand das so entstandene Triple Triad vor allem bei Soldaten Anklang, die dieses Spiel rasch über die gesamte Welt verbreiteten und so dafür sorgten, dass immer neue Motive und Regeln hinzukamen. Auch weit über den Zeitraum der Anfänge hinweg konnte Triple Triad seine Popularität bewahren, sodass sich auch mit Einsetzen der eigentlichen Handlung von Final Fantasy VIII überall auf der Welt Spieler aller Altersgruppen finden, die sich zu einem Duell herausfordern lassen, um ihr Deck zu komplettieren oder sich mit den Besten der Besten zu messen.

SpielablaufBearbeiten

AnleitungBearbeiten

TT Kartenerläuterung

Rubrum-Drache, eine hitze-elementare Karte

Triple Triad ist ein Spiel für zwei Spieler und wird auf einem rechteckigen Spielfeld gespielt, das eine Grundfläche von 3x3 Feldern besitzt, auf denen man die zu spielenden Karten ablegt.

Es existieren 110 verschiedene Karten, die sich durch ihre Abbildungen, die entweder einen Gegner, einen Boss, eine Guardian Force oder einen Charakter zeigen, ihre Zahlenwerte und durch ihre Elementklassen voneinander unterscheiden. Die Zahlen, die oben links abgebildet sind, bestimmen den Angriffswert einer Karte. Sie nehmen die Werte einstelliger Ziffern von 1 (niedrig) bis A (hoch) ein und geben den Wert der Kante an, in deren Richtung sie weisen. Einige Karten verfügen zudem über ein Elementsymbol, das sich oben rechts auf der Karte finden lässt. Die verfügbaren Elemente sind dabei Erde, Hitze, Wasser, Gift, Holy, Donner, Wind und Kälte. Der Farbton des Kartenhintergrunds gibt an, wem eine Karte momentan zuzuordnen ist. Hierbei steht Blau für den Spieler selbst und Rot für den Kontrahenten.

VerlaufBearbeiten

Nach erfolgter Herausforderung eines Gegners (per Viereck-Knopf-Taste) wählt oder erhält jeder Spieler zu Beginn des Spiels fünf Karten. Eine Art Münzwurf entscheidet, wer beginnen darf und so als Erster eine Karte auf das Spielfeld legt. Ist dies geschehen, ist der andere Spieler an der Reihe, der wiederum eine Karte auf einem freien Platz ablegt. Die Reihenfolge geht nun abwechselnd weiter, bis neun Karten auf dem Feld liegen und alle Felder somit besetzt sind. Ziel dabei ist es, möglichst viele Karten des Gegners umzudrehen, indem man an die Kanten gegnerischer Karten eigene setzt, die den angrenzenden Zahlwert übertrumpfen. Wird eine Karte umgedreht, so wechselt sie ihre Hintergrundfarbe, um kenntlich zu machen, wem sie gerade zugeordnet wird. Wer am Ende des Spiels die meisten Karten seiner Farbe auf dem Spielfeld liegen hat, gewinnt die Partie. Der Sieger erhält, je nach Regel, eine oder mehrere Karten des Verlierers.

KartenartenBearbeiten

Die Karten gliedern sich, je nach Stärke oder Seltenheit, in zehn Level. Jeder Kartenlevel setzt sich wiederum aus elf Karten zusammen, womit also insgesamt 110 Karten existieren. Man unterscheidet die Karten weiterhin nach Typen, von denen es vier an der Zahl gibt:

  • Monsterkarten (Level 1 – 5):
    Diese Karten sind ziemlich häufig vertreten und werden oftmals von Monstern nach einem Kampf hinterlassen, daher auch der Name. Ihre Zahlwerte übersteigen (mit Ausnahme von Koyo-Koyo) den von 7 nicht.
  • Bosskarten (Level 6 – 7):
    Man gewinnt diese etwas selteneren Karten von starken Spielern oder durch Einsetzen der Ability Karte, die von Quezacotl erlernt wird. Bei letzterer Variante braucht man für eine Karte oftmals zwei Gegner. Der maximale Wert einer Angriffszahl beträgt 8.
  • G.F.-Karten (Level 8 – 9):
    Diese Karten sind sehr selten und im gesamten Spielverlauf nur von bestimmten Spielern zu erhalten. Sie besitzen in der Regel zwei stärkere und zwei schwächere Kanten.
  • Charakterkarten (Level 10):
    Hier verhält es sich ähnlich wie bei den G.F.-Karten. Karten beider Typen können nur maximal zweimal im Spiel erlangt werden. Sie weisen meist einen schwachen und drei starke Kantenwerte auf.

MonsterkartenBearbeiten

Level 1

  1. Heulechse
  2. Fongo Ongo
  3. Beißkäfer
  4. Purpurmaus
  5. Prinula
  6. Geira
  7. Gesper
  8. Foca-Double
  9. Blood Soul
  10. Stichraupe
  11. Cockatrice
TT Heulechse TT Fongo Ongo TT Beißkäfer TT Purpurmaus TTBlobra TT Geira
TT Gesper TT Foca-Double TT Blood Soul TT Stichraupe TT Cockatrice

Level 2

  1. Gratt
  2. Buel
  3. Mesmerize
  4. Guheys Eye
  5. Belhel Melhel
  6. Thrust Avis
  7. Heckenschlange
  8. S-Kriecher
  9. Grendel
  10. Doppel-Hacker
  11. Grande Arlo
TT Gratt TT Buel TT Mesmerize TT Guheys Eye TT Belhel Melhel TT Thrust Avis
TT Heckenschlange TT S-Kriecher TT Grendel TT Doppel-Hacker TT Grande Arlo

Level 3

  1. L-Verbieter
  2. Esansuci
  3. Tripel-Visage
  4. Focarol
  5. Gogue Seal
  6. Küsschen
  7. SAM08G
  8. Wild Hook
  9. Kaktor
  10. Tombery
  11. Abyss-Wurm
TT L-Verbieter TT Esansuci TT Tripel-Visage TTFocarel TT Gogue Seal TT Küsschen
TT SAM08G TT Wild Hook TT Kaktor TT Tombery TT Abyss-Wurm

Level 4

  1. Granatomb
  2. Bisage
  3. Archeodinos
  4. Bomber
  5. Blitzer
  6. Wendigo
  7. Qual
  8. Galchimäsera
  9. Drachen-Isolde
  10. Adaman Taimai
  11. Schmelzdrache
TT Granatomb TT Bisage TTTRexaur TT Bomber TT Blitzer TTWendigo
TT Qual TT Galchimäsera TT Drachen-Isolde TT Adaman Taimai TT Schmelzdrache

Level 5

  1. Stahlgigant
  2. Behemoth
  3. Chimära
  4. Koyo-Koyo
  5. Invictus
  6. GIM47N
  7. Morbol
  8. Rubrum-Drache
  9. El Noire
  10. Tombery-König
  11. Wedge, Biggs
TT Stahlgigant TT Behemoth TT Chimära TT Koyo-Koyo TT Invictus TT GIM47N
TT Morbol TT Rubrum-Drache TT El Noire TT Tombery-König TT BiggsWedge

BosskartenBearbeiten

Level 6

  1. Fu-Jin, Rai-Jin
  2. El Viole
  3. X-ATM092
  4. Granaldo
  5. Namtal-Utok
  6. Schmelke
  7. Abadon
  8. Dormen
  9. Ölspucker
  10. Shumi-Stamm
  11. Cocutus
TT Fu-Jin Rai-Jin TT El Viole TT X-ATM092 TT Granaldo TT Namtal-Utok TT Schmelke
TT Abadon TT Dormen TT Ölspucker TT Shumi-Stamm TT Cocutus

Level 7

  1. Propagator
  2. Kaktorius
  3. Tripel-Klinge
  4. Gargantur
  5. BIS-8
  6. Andro
  7. Tiamat
  8. BGH251F2
  9. Wolframator
  10. Catblepus
  11. Ultima Weapon
TT Propagator TT Kaktorius TT Tripel-Klinge TT Gargantur TT BIS-8 TT Andro
TT Tiamat TT BGH251F2 TT Wolframator TT Catblepus TT Ultima Weapon VIII

G.F.-KartenBearbeiten

Level 8

  1. Fetter Chocobo
  2. Angel
  3. Gilgamesh
  4. Mogry-Kid
  5. Chocobo-Kid
  6. Quezacotl
  7. Shiva
  8. Ifrit
  9. Siren
  10. Secreto
  11. Minotaurus
TT Fetter Chocobo TT Angel TT Gilgamesh TT Mogry-Kid TT Chocobo-Kid TT Quezacotl
TT Shiva TT Ifrit TT Siren TT Secreto TT Minotaurus

Level 9

  1. Carbuncle
  2. Diabolos
  3. Leviathan
  4. Odin
  5. Pandemona
  6. Cerberus
  7. Alexander
  8. Phönix
  9. Bahamut
  10. Doomtrain
  11. Eden
TT Carbuncle TT Diabolos TT Leviathan TT Odin TT Pandemona TT Cerberus
TT Alexander TT Phönix TT Bahamut TT Doomtrain TT Eden

CharakterkartenBearbeiten

Level 10

  1. Ward
  2. Kiros
  3. Laguna
  4. Selphie
  5. Quistis
  6. Irvine
  7. Xell
  8. Rinoa
  9. Edea
  10. Cifer
  11. Squall
TT Ward TT Kiros TT Laguna TT Selphie TT Quistis TT Irvine
TT Xell TT Rinoa TT Edea TT Cifer TT Squall

Regeln Bearbeiten

SpielregelnBearbeiten

Spielregeln
Regel Beschreibung
Open
Das Spiel wird mit offenen Karten gespielt.
Random-Hand
Die Spielkarten werden zufällig ausgewählt.
Suddendeath
Das Spiel dauert so lange, bis einer gewinnt. Bei einem Unentschieden wird automatisch ein neues Spiel gestartet, bei dem jeder mit den Karten spielt, die ihn am Rundenende zugesprochen waren.
Element
Es werden Elemente zufällig auf die Spielfelder verteilt (nur ein Element pro Feld). Wird eine Karte auf ein Elementfeld gelegt, dessen Elementsymbol sie nicht hat, werden alle ihre Zahlenwerte um 1 gesenkt. Hat die auf das Elementfeld gelegte Karte aber dasselbe Elementsymbol, werden ihre Werte um je einen Punkt erhöht. Die meisten Karten haben keine Elemente und erhalten also im Falle eines Elementfeldes immer einen Punkt Abzug auf jeden Wert.
Same
Wenn eine Karte an zwei Karten angelegt wurde und die angrenzenden Zahlen identisch sind, werden beide Karten umgedreht, insofern sie nicht die eigenen sind.
Plus
Man legt eine Karte an zwei andere. Ergeben die Zahlen der dadurch anliegenden Seiten eine jeweils gleiche Summe, werden beide Karten umgedreht.
Wall-Same
Dieselbe Regel wie Same, nur, dass die Seiten des Spielfeldes als A zählen.
Combo
Im Falle von Same oder Plus werden die an umgedrehte Karten angrenzenden Farben des Gegenspielers auch eingenommen, wenn sie an den Angrenzflächen niedrigere Zahlen haben.

TauschregelnBearbeiten

Tauschregeln
Regel Beschreibung
One
Der Gewinner erhält eine Karte seiner Wahl aus dem Blatt des Gegners.
Diff
Der Gewinner erhält die Differenz zwischen den roten und den blauen Karten.
Direct
Beide Spieler erhalten am Ende des Spiels die Karten, die ihnen im Verlauf zugesprochen wurden.
Full
Der Gewinner bekommt alle Karten.

SidequestsBearbeiten

CC-FreaksBearbeiten

Die CC-Freaks sind eine Gruppe von Elitespielern des Balamb Garden. Die Mitglieder geben ihre Identitäten nicht ohne Weiteres preis und spielen nur gegen Spieler, die sie als würdig erachten.

Card QueenBearbeiten

Die Card Queen ist eine exzellente Kartenspielerin, die man das erste Mal in Balamb-Stadt und nach dem Verlust einer wertvollen Karte an den verschiedensten Orten der Welt antreffen kann. Ziel ist es, sie nach Dollet zu bewegen und dort bestimmte Karten an sie zu verlieren; ihr Vater, ein Künstler der Stadt, erschafft aus diesen sogenannte Sonderkarten, die man wiederum von anderen Leuten gewinnen kann.

Koyo-KoyoBearbeiten

Bei dieser Sidequest muss man das blaue Alien Koyo-Koyo finden und ihm einige Items schenken, damit es dem Spieler seine Karte überlässt. Diese ist die einzige seltene Monster-Karte, die man anderweitig nicht erhalten kann.

TriviaBearbeiten

  • 1999, mit dem Erscheinen von Final Fantasy VIII, stellte der japanische Spielzeughersteller Bandai ein Set sammelbarer Triple Triad-Karten her. Dieses bestand aus den 110 aus dem Spiel bekannten und 72 Artwork-Karten, sowie einem Spielfeld. Da dieses Set nicht außerhalb Japans erschien und daher nicht so häufig ist, wurde es zu einem seltenen Sammlerstück.
  • Das Spiel ist unter dessen Anhängern immer noch äußerst beliebt, weshalb es eine Vielzahl an herunterladbaren Versionen im Internet gibt. Häufig wurden neue Regeln oder Motive hinzugefügt.