Fandom

Final Fantasy Almanach

Twamel

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Twamel in Salam.jpg

Twamel in Guadosalam

Twamel (jap. トワメル, Towameru; engl. Tromell) ist ein nicht-spielbarer Charakter in Final Fantasy X und Final Fantasy X-2. Er ist ein etwas älterer Guado und der Diener der Guado-Führer. Lange vor Beginn der Handlung diente Twamel dem Primas Jyskal Guado. Als dieser plötzlich starb, wurde Twamel der Diener von Jyskals Sohn, Seymor Guado. Überzeugt davon, dass Seymor eine gute Person ist, dient er ihm genauso wie damals Primas Jyskal Guado.

HandlungBearbeiten

Final Fantasy XBearbeiten

Twamel trifft auf Yuna und ihre Leibgarde das erste Mal in Guadosalam, wo er ihnen erzählt, dass Seymor das Kind eines Guado und einer menschlichen Frau sei und mit seinem neuerlangten Status als Primas von Yevon das Band dieser zwei Rassen zusammenfügen wolle. Später, im Macalania Tempel, finden Yuna und ihre Leibgarde die Wahrheit über Juskals Tod heraus. Yuna, Tidus und die anderen bekämpfen und töten Seymor. Als Twamel diese Nachricht erreicht, ist er besorgt um den Zustand seines Schützlings; erschüttert und aufgebracht stürzt er in den Tempel und sieht Seymor, den Führer der Guado, tot am Boden liegen. Obwohl er den Sphäroid ansieht, den Yuna ihm zeigt und der beweist, dass Seymor seinen Vater ermordet hat, zerstört Twamel ihn, um den Vorfall geheim zu halten. Twamel sendet den anderen Guado die Nachricht, Yuna und ihr Gefolge zu eliminieren, um Seymors Tod zu rächen.

Seymor kehrt jedoch als Leibloser nach Spira zurück. Er ermordet nahezu die komplette Ronso-Rasse, weil sie ihn bei seinem Traum, Sin zu übernehmen, behindern; die verbleibenden Ronso planen daraufhin einen Rachefeldzug, um die verhassten Guado ebenfalls zu töten. Nun erkennt auch Twamel, dass Seymor die Guado verraten hat. Er ist zutiefst verletzt und zieht sich nach Guadosalam zurück, um Buße zu tun. Twamel und die anderen Guado ziehen sich in ihre Häuser zurück, da sie die Schmach, die Seymor über sie gebracht hat, nicht rückgängig machen können.

Als Yuna und ihre Leibgarde nach Guadosalam zurückkehren, haben die Guado sich schon fast aufgegeben. Seit der Begegnung mit Seymor auf dem Berg Gagazet sind die Guado noch verhasster als die Al Bhed, am meisten jedoch bei den Ronso. Twamel fühlt sich schlecht und nimmt die ganze Schuld dafür auf sich. Denn was Seymor getan hat, findet er ebenfalls grausam und meint nun, dass es keinen Grund mehr für ihn gibt, um weiter zu leben.

Final Fantasy X-2Bearbeiten

Twamel in Macalania.jpg

Twamel im Macalania-Wald

Auch in Final Fantasy X-2 spielt Twamel eine entscheidende Rolle. Nach der Vernichtung von Sin und dem Einkehren der Ewigen Stille barrikadierten sich die Guado in Guadosalam, bis sie sich dafür entscheiden, ihre Häuser aufzugeben und Unterschlupf in den Macalania-Wäldern zu suchen, mit der Absicht, gemeinsam mit dem Wald zu sterben. Unter ihnen befindet sich auch Twamel, den seine Schuld an Seymors Genozid noch immer bedrückt.

Nach einiger Zeit stößt Twamel auf die Waldmusiker und wird durch den Klang ihrer Musik beruhigt. Dadurch inspiriert, schöpft er neuen Mut; er lässt von dem Gedanken ab, mit dem Wald zu sterben. Die Guado kehren nach Guadosalam zurück. Twamel wird zum neuen Guado-Führer ernannt. Er ist entschlossen, das Gleichgewicht der Rassen in ganz Spira wiederherzustellen, besonders das zwischen den Guado und den Ronso. Hilfe bekommt er von den beiden Ronsokindern Lian und Ayde, sowie von Yuna, Rikku und Paine. Er hofft darauf, dass die drei jungen Frauen Garik Ronso dazu überreden können, von seinem Rachefeldzug gegen die Guados abzulassen. Mit Hilfe der jungen Ronsos schaffen es die Guado schließlich, das Gleichgewicht der Rassen wiederherzustellen.

Kehrt man danach zum Macalania-Wald zurück, bekommt man von Twamel das Spezial-Kostüm Zan Kioh für Paine. Sollte man es nicht schaffen, Garik Ronso aufzuhalten, hat dies keinen Einfluss auf den Erhalt des Spezial-Kostüms, da man es trotzdem bekommt.

GalerieBearbeiten

 
Twamel FFX.jpg

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki