FANDOM


Das Volk der Alten FFIII Remake

Im Dorf der Alten

Das Volk der Alten sind ein rätselhaftes Volk aus Final Fantasy III. Über dieses Volk ist wenig bekannt, sicher ist jedoch, dass sie die Flut aus Licht verursachten als sie versuchten, die Kraft des Lichts nutzbar zu machen. Die Krieger der Dunkelheit mussten das Gleichgewicht aus Licht und Schatten wiederherstellen. Aus Scham darüber schickten sie sich selbst ins Exil.

Sie hinterließen Ruinen mit Wänden voller rätselhafter Zeichnungen und maschinelle Einrichtungen. So wurde laut Unei auch die Invincible von Ihnen erbaut und in einem Buch in der Bücherei in Saronia heißt es, dass sie auch die Enterprise und die Nautilus fertigten.

OrteBearbeiten

Das Volk der Alten hat sich im Dorf der Alten niedergelassen. Das Dorf liegt südwestlich von Schloss Argus auf dem Schwebenden Kontinent. Das Labyrinth der Alten ist die Stätte des Erdkristalls. An den Wänden finden sich viele der rätselhaften Bildzeichen. Auch die Alten Ruinen, der Fundort der Invincible, wurden vom Volk der Alten geschaffen.

Namhafte AlteBearbeiten

Desch ist einer der letzten noch lebenden Alten. Zwar ist nicht klar, was seine Abstammung für seine Kräfte bedeutet, jedoch liegt die Vermutung nahe, dass sie ihm half, die Geschehnisse im Turm des Owen zu überleben. Der einzige andere Alte, der namentlich genannt wird, ist ein Wissenschaftler namens Owen, Deschs Vater.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.