Fandom

Final Fantasy Almanach

Wüsten-Palais

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wüsten-Palais.png
Das Wüsten-Palais ist ein Ort in Final Fantasy IX, der auf dem Äußeren Kontinent liegt. Der Ort dient Kuja als Versteck und besitzt sogar einen Luftschifflandeplatz. Allerdings kann das Wüstenpalais nur einmalig betreten werden, indem der Spieler nach Erhalt der Blauen Narzisse das Dorf der Schwarzmagier besucht hat und sich anschließend in die nahe gelegene Wüste zum nordwestlichen Treibsand begibt. Der räumlichen Ausstattung zufolge, ist das Wüsten-Palais einer der Orte, der bei der fehlgeschlagenen Fusion der Planeten von Terra nach Gaia gelangte.

HandlungBearbeiten

Großherzog Cid, Zidane und dessen Gefährten werden direkt nach Betreten des Gebietes von Kuja gefangen genommen. Um das Leben seiner Freunde zu retten, schließt Zidane mit Kuja eine Vereinbarung. Er und drei seiner Freunde reisen nach Oeil Vert, um von dort den Gurugstein zu besorgen. Nach Zidanes Abreise beschließt Kuja jedoch sich nicht an seinen Teil der Vereinbarung zu halten und beginnt einen Mechanismus in Gange zu setzen, um die restlichen Gruppenmitglieder zu beseitigen. Großherzog Cid, der zusammen mit Zidane frei gekommen ist, da sie sich eine Zelle geteilt haben, gelingt es jedoch diesen Mechanismus zu stoppen. Die Gruppe findet anschließend einen Weg mittels Teleporter ihrem Gefängnis komplett zu entgehen und Kuja aufzuspüren. Kurz zuvor ist Zidane mit seinem Teil der Gruppe sowie dem Gurugstein eingetroffen und macht sich auf die Übergabe bereit. Dieser nimmt den Stein an sich, bevor Zidanes Freunde dies verhindern können. Um sich die Flucht zu garantieren, lässt Kuja Eiko von Zon und Son entführen und zum Vulkan Gurug bringen. Zusammen mit den Schwarzmagiern und der Hildegard I verlässt Kuja sein Versteck.

SchätzeBearbeiten

  • Schwurring
  • Elfenohrring
  • Fußkette
  • Stahlrüstung
  • Kains Armreif
  • Kapuze
  • Eisenhandschuh
  • Nach Kujas Flucht, kann man an einem Tisch im Raum die Namingway-Karte finden. Diese ermöglicht die Umbenennung der Charaktere.

GegnerBearbeiten

GalerieBearbeiten

 
Wüsten-Palais Lichträtsel.png
 
Cid befreit die Gruppe im Wüsten-Palais.png
 
Wüsten-Palais Docks.png

TriviaBearbeiten

  • Abhängig davon welche Charaktere sich in der zurückgebliebenen Gruppe befinden, steuert der Spieler unterschiedliche Figuren durch das Palais. Sollte sich Eiko in der Gruppe befinden, wird diese zum spielbaren Charakter. Sofern Eiko sich in Zidanes Gruppe nach Oeil Vert befindet, tritt Steiner an ihre Stelle. Befindet sich dieser zusammen mit Eiko in Zidanes Gruppe, so wird Vivi spielbar. Falls dieser ebenfalls mit den beiden vorherigen Charakteren nach Oeil Vert reist, wird letzendlich Freia die Leitung der Gruppe übernehmen.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki