Fandom

Final Fantasy Almanach

Weapon

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

20091204222931!Crisiscore EmeraldWeapon.jpg

Smaragd Weapon schlummernd in Crisis Core (Hinweis: schwer zu erkennen)

Die WEAPON sind vom Planeten geschaffene Kreaturen, deren Aufgabe es ist, jegliche Bedrohung von ihm ab zu wenden. Sie gehören zu den stärksten Gegnern in der Compilation of Final Fantasy VII.

Erstmals traten sie 2000 Jahre vor den Ereignissen von Final Fantasy VII in Aktion - erschaffen, um die Bedrohung aus dem Himmel zu zerstören. Doch da Jenova von den Cetra versiegelt wurde, noch bevor die WEAPON ihre zugetragene Aufgabe erledigen konnten, zogen sie sich wieder in den Nordkrater zurück, um dort auf Ihren Einsatz zu warten.

Wissend, dass die Gefahr erneut hervortreten könnte, warteten sie fast 2 Jahrtausende - kristallisiert in Mako - auf Ihr erneutes Erwachen.

Jade WeaponBearbeiten

JadeWEAPON.jpg

Jade Weapon - Final Fantasy VII (Before Crisis)

Jade Weapon ist der erste Vertreter dieser Spezies und hat seinen Auftritt am Ende von Before Crisis.

Sein Erwachen folgt der Zerstörung von Zirconiade und sein Ziel sind die dafür verantwortlichen Turks, welche das Weapon nach einem verheerenden Kampf vernichten können.

Saphir WeaponBearbeiten

180px-FFVII Sapphire WEAPON.jpg

Saphir Weapon - Final Fantasy VII

Das zweite Weapon taucht etwa eine Woche nach der Beschwörung des Meteoriten auf und attackiert die Stadt Junon.

Da es während besagtem Angriff von der Mako-Kanone Sister Ray enthauptet wird, ist es das einzige Weapon, das Cloud und den anderen einen Kampf erspart.

Sein Körper sinkt auf den Meeresgrund.

Diamant WeaponBearbeiten

DiamondWeaponFMV.jpg

Diamant Weapon - Final Fantasy VII

Diamant Weapon zeigt sich nach dem Transport der Mako-Kanone von Junon nach Midgar. Es entsteigt dem Meer an der Küste von Midgar und marschiert unaufhaltsam auf die riesige Metropole zu.

In dem Versuch, den Giganten zu stoppen, attackieren Cloud und die Gruppe das Wesen, nur um festzustellen, dass Ihre Bemühungen sinnlos sind.

Das Weapon entfesselt riesige Strahlengeschosse, die in der Stadt für verheerenden Schaden sorgen. Zeitgleich wird es jedoch von der entgegen kommenden Ladung der Sister Ray durchbohrt und vernichtet.

Ultima WeaponBearbeiten

Ultima WEAPON FFVII.png

Ultima Weapon - Final Fantasy VII

Ultima Weapon ist ein wenig langwierig, da es bis zum endgültigen Sieg öfter besiegt werden muss. Während der erste Kampf noch Pflicht ist, bleiben die anderen allerdings rein optional.

Um die Kämpfe nach den Geschehnissen in Mideel ausfechten zu können, wird das Luftschiff - die Highwind - benötigt. Das Weapon selbst befindet sich dann im wassergefüllten Krater bei Junon. Nach dem Kampf muss es verfolgt und dann erneut in einen Kampf verwickelt werden. Es kann an folgenden Orten zu finden sein:

Der Finalkampf erfolgt dann über dem Cosmo Canyon und legt den Zugang zum alten Wald frei. Als Siegesprämie wartet - nach dem letzten Kampf - Clouds Ultima-Schwert.

Smaragd WeaponBearbeiten

Smaragd-WeaponFFVII.jpg

Smaragd Weapon - Final Fantasy VII

Um den optionalen Kampf mit Smaragd Weapon aufzunehmen, benötigt Ihr das Shinra-U-Boot, denn es befindet sich am Grund des Meeres in der Nähe des versunkenen Flugzeugs Gelnika.

Ohne die Unterwasser-Substanz wird dieser Kampf unter sehr starkem Zeitdruck stehen, da in diesem Fall ein Zeit-Limit von 20:00 Minuten gesetzt ist.

Als Belohnung winkt das Item Erdharfe, das beim reisenden Mann in Kalm gegen je ein Exemplar der MASTER-Substanzen eingetauscht werden kann.

Rubin WeaponBearbeiten

Rubin-WeaponFFVII.jpg

Rubin Weapon in Final Fantasy VII

Rubin Weapon taucht ebenfalls während der Meteor-Krise auf und versteckt sich im Sand des Wüstengebiets der Gold Saucer.

Die Tatsache, dass es aus drei Teilen besteht, seine immens hohe Abwehr und die Fähigkeit, andere Kampfteilnehmer im Sand verschwinden zu lassen, machen diesen optionalen Kampf zu einem der schwersten im Spiel.

Als Belohnung winkt die Wüstenrose, die beim reisenden Mann in Kalm gegen einen goldenen Chocobo eingetauscht werden kann.

Omega WeaponBearbeiten

7doc-omega-o.jpg

Omega - Final Fantasy VII (Dirge of Cerberus)

Das letzte - ultimative - Weapon erblickt in Dirge of Cerberus das Licht der Welt. Doch anders als die Anderen sechs Weapon agiert Omega viel mehr als eine finale Schutzfunktion.

Sollte der Planet so geschädigt sein, dass er nicht mehr gerettet werden kann, so erscheint Omega in Begleitung von Chaos, um die Welt zu säubern. Während Chaos also alles zerstört, um die Energien in den Lebensstrom zurück zu führen, sammelt Omega die Lebensströme des Planeten in sich. Hat das Weapon seine Aufgabe erfüllt, fliegt es hinaus ins Universum, um einen neuen Planeten zu finden und den Lebensstrom wieder freizusetzen.

In Dirge of Cerberus macht Hojo - im Körper von Weiss - sich diese Tatsache zu Nutze, um Omegas Macht zu absorbieren und das Weapon zu kontrollieren. Letztlich wird sein Plan aber von Vincent Valentine, der die Form von Chaos annimmt, durchkreuzt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki