Fandom

Final Fantasy Almanach

Zon und Son

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Klein-Cloud FFVII.png
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Charakter ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.
Grund: Komplette Überarbeitung notwendig, Charakter- und Gegnerartikel trennen.
ZonundSonFFIX.jpg

Zon und Son

Zon und Son sind zwei Clowns, die in Final Fantasy IX immer wieder auftauchen. Zuerst dienen sie Königin Brane und führen jeden ihrer Befehle aus, später, nach ihrem Tod, laufen sie zu Kuja über.

Sie schließen sich immer dem Stärkeren an, um ihr eigenes Leben zu schützen. Zon und Son streiten sich ständig; dabei enden ihre Sätze immer mit den Worten „,zag ich“ (Zon), „,sag ich“ (Son) oder „,frag ich?“.

Die Zwillinge sind in der Lage Bestia aus Espern zu extrahieren. So verliert beispielsweise Garnet all ihre Bestia. Dadurch ist auch Brane in der Lage, die in Steinen gebannten Bestia zu beschwören. Auch Kuja will sich diese Fähigkeit zunutze machen.

Bei Eiko sollen sie ebenfalls die Bestia extrahieren, allerdings kann Mogu das verhindern, da sie sich unter Eikos Kleid versteckt und somit als zweite Aura die Clowns irritiert.

Konfrontationen Bearbeiten

Im Spiel muss man insgesamt dreimal gegen Zon und Son kämpfen:

  • Der erste Kampf findet statt, wenn man Garnet/Lili nach der Rückker von Cleyra in Alexandria rettet.
    • Es gibt bei diesem Kampf zwar ein Zeitlimit, aber das sollte keine Probleme bereiten, wenn man folgende Regel beachtet:
      Die Zwillinge sprechen sich immer gegenseitig Kräfte zu. Diese Kräfte werden neutralisiert, sobald man denjenigen, der die Kräfte erhalten hat, angreift. Ob magisch oder physisch, spielt hierbei keine Rolle. Hält man sich hieran, wird der Kampf sehr einfach sein.
  • Der zweite Kampf ist eigentlich ein obligatorischer Kampf nach Eikos Rettung im Vulkan Gurug.
    • Der Kampfbildschirm erscheint zwar und die ATB-Leiste von Eiko füllt sich, allerdings bekommt sie eine neue Beschwörung und besiegt die Clowns ohne weiteres Zutun automatisch.
  • Der dritte und letzte Kampf, der sich zudem als am schwierigsten gestaltet, findet ebenfalls im Vulkan Gurug statt. Allerdings hat Kuja den Zwillingen neue Kräfte und ein neues Aussehen gegeben. Sie sind zu einem Wesen mit zwei Köpfen verschmolzen, welche an Zon und Son erinnern. Diese Kreatur nennt sich fortan Kongemini.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki